Ahoi Frühlingsdeko – Byebye Winter!

Endlich neigen wir uns dem Frühling zu – die Tage werden länger, es wird wärmer und die Sonne zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht. Passend dazu wollen wir auch unser geliebtes Zuhause entsprechend dekorieren. Und das getreu dem Motto „Holen wir uns die Natur ins Haus“. Wir stellen euch einige Kniffs vor, wie ihr euer Wohnzimmer ganz nach dem super Trend „Urban Jungle“ aufpeppen könnt.


Schon mit wenig Aufwand lässt sich viel erreichen, um sich den Frühling direkt ins Wohnzimmer zu holen:

  • Blumen, Vasen, Pflanzen
  • Kissen und Gardinen in frischen Farben
  • Trendfarbe „Grün“ – für die Frühlingsdeko wie geschaffen
  • Natürlichkeit mit viel Holz und Zweigen
  • Was zu Ostern natürlich nicht fehlen darf: bunte Eier und Hasen

„Frühlingsdeko“ ja! Aber welche Farbe nun?

Bunt wird es im Frühling immer! Aber zwei Farben liegen dieses Jahr besonders stark im Trend – Grün und alle Naturfarben. Die Farben strahlen die perfekte Ruhe und Natürlichkeit aus und wirken einzeln oder im Farbmix nie überladend. Egal ob Decken, Kissen oder Bettwäsche, ohne oder mit gemusterten Teilen im Mix, schaffen sie eine entspannte Wohlfühlatmosphäre.  

Sei kreativ!

Neben Dekoration und Keramikfiguren, darf eines natürlich nicht fehlen: Blumen sind das absolute „Must-Have“ für den Frühling. Eine sehr schöne Idee die Blumen perfekt in Szene zu setzten, sind zum Beispiel: Glasvasen, am besten in Grün- und Türkistönen, mit einzelnen Wiesenblumen oder Magnolien befüllt.

Hier findet ihr noch mehr von unserer Wohndeko.

Her mit der Frühlingsdeko, es hat sich „ausgewintert“. So langsam aber sicher zieht sich der Winter zurück und der Frühling kommt.