Aus alt mach neu – Trend Upcycling

Kennt ihr das auch? Die abgeschrammte Obstkiste steht schon seit Tagen im Weg, im Hof liegt noch der Ersatzreifen des alten Autos und der Couchtisch im Wohnzimmer hat auch schon seine besten Tage hinter sich. Viele Gegenstände im Alltag sind nicht mehr zu gebrauchen oder man hat sich einfach daran satt gesehen. Der neue Wohntrend greift genau dieses Problem auf und macht aus alt ein Wow. Was genau hinter dem Upycyling-Trend steckt, erklären wir euch jetzt. 

 

Das neudeutsche Wort „Upcycling“ setzt sich aus den Wörtern „Recycling“ und dem englischen „Up“ zusammen, was so viel bedeutet wie „Aufwertung“. So wird beim Upcycling nicht nur die Wiederverwendung von alten Rohstoffen beschrieben, sondern eine Aufwertung durch ein kreatives und innovatives Design. Alten Gegenständen wie Weinkisten, Autoteilen, Boote und vielen mehr wird so neues Leben eingehaucht. Grundsätzlich eignet sich alles für eine Rundumerneuerung. Der Gedanke der Nachhaltigkeit und der Individualität steht im Mittelpunkt der Bewegung und macht aus dem Wohnraum eine kreativwirkende Umgebung. 

Aber nicht nur die umweltschonende Ressourcenplanung ist ein großer Pluspunkt des neuen Trends. Durch Dot-it-yourself-Möbelstücke lässt sich viel Geld sparen und eigene Ideen umsetzen. Sie haben weder die Zeit, noch die Lust auf das kreative Basteln?

Hier sind unsere Upcycling-Lieblinge zum Kaufen für euch: 

Noch nicht das Passende gefunden? Weitere Upcycling-Produkte findet ihr hier