BAUMstark – Tag des Baumes am 25. April 2015

Recycelte Möbel – Tag des Baumes! Passt das zusammen?

Warum ich euch vom Tag des BAumes erzähle? Ganz einfach, weil ja Bäume ganz oft etwas mit Möbeln zu tun haben. Und Möbel sind ja, wie ihr wisst, mein Steckenpferd. Und so kann der Tag des Baumes so gesehen werden, dass einfach ganz viele neue Bäume gepflanzt werden. Eine andere Sichtweise ist es beispielsweise, das Holz einfach mehrfach genutzt wird. So entstehen die sogenannten Upcycling-Möbel, die gerade durch Gebrauchsspuren ihre ganz eigenen Charme bekommen. Jetzt bin ich aber ein bisschen vom Thema abgekommen. Schließlich wollte ich euch ein bisschen mehr über den Tag des Baumes erzählen.

Tag des Baumes – warum?

Der erste Tag des Baumes war noch ganz durch die Nachkriegssituation geprägt. Er richtete sich damals gegen die Übernutzung der Wälder. Während des Krieges und durch den sogenannten Reparationshieb der Alliierten fand auf zehn Prozent der deutschen Waldfläche ein Kahlschlag statt. In den ersten Nachkriegsjahren wurde zwischen 9 und 15 Mal mehr Holz eingeschlagen, als nachwachsen konnte. Anfang der 50er Jahre bestand noch immer eine Kohlekrise. Die zugeteilte Menge von 15 Zentner Kohle je Jahr und Haushalt reichten nicht aus, so dass verstärkt Brennholz eingeschlagen wurde. Um diesem Trend entgegenzuwirken und die Vernunft der Menschen zu sensibilisieren, wurde der Tag des Baumes ins Leben gerufen.

Heute wird der Tag des Baumes jedes Jahr im April mit Feierstunden begangen und soll die Bedeutung des Waldes für den Menschen und die Wirtschaft im Bewusstsein halten.

Recycelte Möbel zum Anfassen

Und jetzt muss ich euch unbedingt noch ein paar tolle Möbel zeigen die mit diesem Thema zu tun haben. Zahlreiche Serien und Möbelstücke, die du bei uns findest, wurden aus recyceltem Holz hergestellt. Oft wurde das Holz alter Möbel verarbeitet, aber auch alte Türen, Boot, Scheunentore und sogar Reiströgen hergestellt. Und dies sieht nur klasse aus sondern schon auch unsere Wälder. So wird Holz mehrfach sinnvoll verwendet.

Und damit das Ganze nicht nur theoretisch hier steht, zeige ich euch noch ein paar echt gelungene Beispiele.

Recycelte Möbel sind ja nur eine Variante unsere Umwelt und im speziellen unsere Bäume zu schützen. Euch fallen bestimmt noch viele weitere Möglichkeiten ein, unseren Baumbestand zu erhalten. Ich bin schon gespannt auf eure Ideen…

Wusstet ihr schon, dass am 25. April 2015 bereits zum 63. Mal in diesem Jahr der „Tag des Baumes“ in Deutschland begangen wird? Nein? Jetzt schon!