Dein Garten – so individuell wie du selbst

Es ist wieder Sommerzeit und das bedeutet für viele, dass Feierabende und Wochenenden im Garten verbracht werden. Dieses kleine Stück vom eigenen Paradies, gestaltet nach persönlichen Wünschen und so individuell wie wir selbst.  Heute, anlässlich zum Tag des Gartens, stellen wir euch drei Garten -Typen vor und geben Ratschläge rund ums Thema Gartengestaltung.
 
Der entspannte Typ:
Planschbecken, Schaukel & Co dürfen hier nicht fehlen. An den Wochenenden wird gegrillt mit Familie und Freunden, am Nachmittag mit Hund und Kind im Garten gespielt. Hier dreht es sich vor allem darum, Spaß im Freien zu haben. Robuste, gemütliche Möbel finden hier ihren Platz. Ein Wohlfühlambiente schaffen helle Grundfarben und bunte Dekoration. Kleine Beete lassen Kinder die Freude am Gärtnern entdecken und eine grüne Wiese bietet viel Spaß zum Toben.

Der romantische Typ:
Vor allem bei Frauen sehr beliebt – der romantische Stil. Weiße Möbel, Lavendelsträucher und ein kleiner Teich mit Seerosen lassen das Herz höher schlagen. Gerade, klare Linien sucht man genauso vergeblich wie knallbunte Gartendekoration. Lieber werden helle Metall -und Rattan-Möbel verwendet, die den idyllischen Look unterstützen. Für knisternde Abendstunden empfehlen wir Feuerschalen und –Säulen.

Der moderne Typ:
Klarheit und Geradlinigkeit sind die Schlagwörter dieses Typs. Schnörkellose, hochqualitative Möbel bilden die Basis und werden durch moderne Dekorationselemente vollendet. Weniger ist mehr ist angesagt. Das Farbspektrum reduziert sich auf weiß, schwarz und Grautöne. Als Pflanzen sind Dachplatanen, Bambus und Gräser geeignet. Der perfekte Stil für alle, die es elegant und schlicht mögen.