Der Herbst - die Jahreszeit der Gemütlichkeit

Unbeschwerte Nachmittage am See und laue Sommernächte gehören vorerst der Vergangenheit an. Die Tage scheinen kürzer und düsterer, es stürmt und regnet häufig. Der Herbst steht vor der Tür und er bringt für den Alltag viel Behaglichkeit mit.

Schlechtwetter draußen, Gemütlichkeit drinnen

Regen, Hagel, Kälte und Sturm – die Unbeständigkeit gehört zum Herbst, wie die Wärme zum Sommer. Wenn draußen ein Unwetter tobt, ist es dafür jedoch in den eigenen vier Wänden umso gemütlicher. Ein Kaminfeuer wärmt die vom Regen durchgeweichten Füße auf. Die dampfende Tasse Tee wärmt zusätzlich von Innen. Flackernde Kerzen tauchen jeden Raum in gedämpftes Licht und sorgen für eine sinnliche Atmosphäre. Zwischen Kissen und Decken eingekuschelt, lassen sich verregnete Nachmittage wunderbar mit einem spannenden Buch verbringen.

Trostloser Herbst? Von Wegen!

Bevor alle Bäume kahl werden und die ganze Umgebung trist und grau wirkt, steht das Beste erst noch bevor: Im Herbst erstrahlt die Natur in warmen Farben. Das goldene Leuchten der tieferstehenden Sonne setzt das bunte Herbstlaub perfekt in Szene. Auch in den eigenen vier Wänden sorgen Orange-, Rot- und Gelbtöne für eine warme Atmosphäre. Indirekte Beleuchtung und goldene Akzente lockern jeden Raum auf.

Herbstabende am Lagerfeuer

Wenn das Wetter einigermaßen stabil ist, lassen sich im Herbst noch einige Abende draußen im Garten genießen. Es gibt kaum noch Mücken, die einen gemütlichen Tagesausklang an der frischen Luft stören könnten. Gegen die kriechende Kälte hilft ein warmer Eintopf am Lagerfeuer. Und was gibt es Schöneres, als bei Einbruch der Dunkelheit in tanzende Flammen zu starren!

Die Natur nach drinnen holen

Im Herbst werden zahlreiche Nüsse reif und wecken so manche Kindheitserinnerungen. Kastanien, Eicheln und Streichhölzer dienten einst als Ausgangsmaterial zum Basteln kleiner Tiere. Auch wenn zum Kastaniensammeln heute oftmals keine Zeit bleibt: den rustikalen Charme der Herbstzeit kann man in der eigenen Wohnung mit Holzmöbeln und indirektem Licht zum Vorschein bringen. Der Geruch von frisch gerösteten Maronen hebt bei jedem Herbstblues die Stimmung. Bei einem Glas Rotwein lässt es sich dann gut in Erinnerungen schwelgen.