Die 5 häufigsten Gründe für neue Möbel

Es gibt Menschen, besonders unter den Frauen, die gern und häufig Möbel verrücken und so ihrem Zuhause ein neues Aussehen verleihen. Das wirkt meist erfrischend und belebend. Doch manchmal hilft selbst Möbelrücken nichts. Wenn sich die Lebensumstände ändern oder unsere Einrichtungsgegenstände einem pelzigen Attentat zum Opfer fallen, wird es meist Zeit für neue Möbel. Wir haben hier die häufigsten 5 Gründe für neue Möbel zusammengetragen.

Zugegeben, man braucht nicht immer einen Grund für ein neues Möbelstück. Aber es gibt doch einige Situationen im Leben, die die Neuanschaffung von Mobiliar unumgänglich machen. Hier die 5 häufigsten Gründe für neue Möbel:

1. Baby an Board

Der niedlichste Grund für neue Möbel ist sicherlich der Familienzuwachs. Auch wenn junge Eltern früher ohne Wickelkommode und Hochstuhl auskamen, ist es doch heute schöner und bequemer ein paar neue Möbel zur Seite zu haben, die einem die Anfangszeit mit dem kleinen Menschen einfacher machen. Mittlerweile gibt es komplette Babyzimmer-Einrichtungen, bei denen einfach alles vom Babybett über Wickelkommode bis hin zum Kleiderschrank aufeinander abgestimmt ist. Dazu fehlt dann nur noch das extra Zimmer.

Baby im Bett

2. Wenn Zwerge wachsen

Kinder wachsen in den ersten Lebensjahren extrem schnell. Kaum hat man sich an den Anblick des Babybettchens gewöhnt, schon stößt die kleine Maus mit den Füßen an die Bettenden und die nächste Einrichtungswelle naht. Auch die Bedürfnisse des Kindes ändern sich. Wo vorher die Krabbeldecke mit Spielbogen lag, wird jetzt ein Schreibtisch notwendig, weil der kleine Mensch auch einen Platz zum Malen und Basteln braucht. Wer clever ist, kauft sich multifunktionale und größenverstellbare Kindermöbel, die mit dem Zwerg und seinen Bedürfnissen bequem mitwachsen. Auch hier gibt es komplette Kinderzimmer-Lösungen.

Baby läuft

3. Dein Hund will dir etwas sagen

Wer ein Haustier zu seiner Familie zählt, egal ob Hund oder Katze, hat sicherlich schon folgende Situation erlebt. Man kommt nichtsahnend nach Hause und das liebe Haustier hat in deiner Abwesenheit eine Neudekoration beschlossen. Auch wenn Shabby Chic heute als Einrichtungstrend gilt, bevorzugt der ein oder andere dann doch lieber Sessel, Sofas und Stühle ohne Fetzen. So wird es Zeit für ein neues Möbelstück für das Wohnzimmer. In der Hoffnung, dass es dem kleinen Liebling diesmal besser gefällt. Kleiner Tipp: Beim Neukauf des zukünftigen Lieblings-Sessel diesmal am besten auf einen besonders robusten Stoff achten.

Hund im Bett

4. Zeit für frische Farbe

RenovierungWer weder Kind noch Haustier hat, der braucht manchmal einfach frische Tapete oder Farbe im eigenen Zuhause. Spätestens bei einem Umzug stellt sich meist die Frage, ob die alten Möbel a) in die neue Wohnung passen oder b) noch ergänzt werden müssen oder c) einfach nicht mehr dem eigenen Geschmack zuträglich sind. Manchmal wechselt mit einem Umzug auch das ganze Ambiente beispielsweise vom flauschigem Teppich auf naturfarbenes Parkett. Da macht sich dann eventuell ein neues Bett in Holzoptik einfach besser, als das alte Metallgestell.

gestrichene Wand

5. Die Augen sind größer als der Kleiderschrank

Die meisten Frauen gehen für ihr Leben gern Shoppen. Mode und Trends ändern sich heute so schnell wie das Wetter, so dass in nur wenigen Jahren ein riesiger Berg an Klamotten zusammenkommen kann. Wer den Kleiderhaufen nur noch vom einen Ende des Zimmers zum anderen räumt, weil im Kleiderschrank selbst kein Platz mehr ist, sollte sich dann doch Gedanken über einen größeren Kleiderschrank oder eine extra Kommode machen.

Sicherlich gibt es noch mehr gute oder weniger gute Gründe für neue Möbel. Haben wir einen wichtigen Grund vergessen, schreibt uns doch einfach und lasst ihn uns wissen.

Kleider im Schrank

Welche Gründe für neue Möbel gibt es? Wenn man einmal darüber nachdenkt, fallen einem eine ganze Menge guter Gründe ein. Lest hier die 5 häufigsten Gründe..