Ein gelungenes Entree

Der Raum, der wohl am meisten vernachlässigt wird, aber den ersten Blick ins geliebte Zuhause gewährt: der Flur. Der Eingangsbereich einer Wohnung oder eines Hauses erfüllt viele Funktionen – als Visitenkarte soll er einladend wirken und dennoch praktisch sein, denn hier müssen Jacken, Mäntel, Schuhe, Taschen und einiges mehr untergebracht werden. Wir präsentieren euch einige Tipps und Tricks mit denen ihr in puncto Stil überzeugt und den maximalen Stauraum herausholen könnt.

Besonders in Mietwohnungen gestaltet sich der Flur oft als schmaler und langer Schlauch oder kleiner Quadratkasten. Hinzu kommt, dass meistens auch kein Fenster vorhanden ist und so entsteht eine düstere Herausforderung, die es zu bewältigen gilt. Um eine freundliche Atmosphäre zu schaffen, ist es unerlässlich auf helle Farben oder gar komplett auf Weiß zu setzen. Bei der Auswahl der Garderobenmöbel, solltet ihr auf filigrane Modelle zurückgreifen - z.B. lieber ein Garderobenpaneel aufhängen anstatt einen 2m breiten Garderobenschrank zu stellen. Außerdem ist der Schnitt des Raumes maßgebend:

  • In einem schmalen Flur solltet ihr euch lieber auf wenige Möbelstücke fokussieren, die in einer Reihe stehen. So könnt ihr eine klare Linie halten und der Raum wirkt nicht überladen.
  • In einem quadratischen Raum gilt das umgekehrte Prinzip. Hier sollten die Möbel in den Ecken stehen, um die Mitte freizuhalten.

Tipp: Bodentiefe Spiegel reflektieren einfallendes Licht und verhelfen so dabei jeden Raum optisch zu vergrößern.

Wer über einen großzügigen Wohnungseingang verfügt, hat die Qual der Wahl über ein vielfältiges Angebot von Flurmöbeln. Besonders praktisch sind bereits kombinierte Programme – etwa ein Garderobenschrank, ergänzt um eine Schuh-Kommode und eine Sitzbank. Hier findet sich für Jacken, Mäntel, Accessoires und Schuhe Platz. Natürliche gibt es unzählige Kombinationen, die je nach Geschmack und vorhandenen Quadratmetern, zu erwerben sind. Alternativ können Einzelstücke zusammengefasst werden.

Richtig wohnlich wird der Flur erst, wenn ihr ihn mit Dekoration, z.B Vasen, kleine Stauraum-Körbchen, … schmückt. Wandbilder und extravagante Spiegel eignen sich ebenfalls bestens, um eine persönliche Note zu schaffen.