Stilvolle Glam-Effekte: der Metallic-Look

Die Laufstege der Welt schon längst erobert, schwappt der angesagte Metallic-Look immer mehr in die Wohnbranche über. Die metallischen Töne zeigen sich in einer großen Bandbreite und geben je nach Wahl und Gestaltung den Raum eine andere Atmosphäre. So geben warme Töne wie Kupfer und Bronze den Raum eine wohlige, gemütliche Stimmung, während kühles Silber für Modernität und zeitlose Eleganz steht. Etwas pompöser gefällig? Mit Gold lassen sich luxuriöse Highlights setzen ohne dabei kitschig zu wirken. Der Clou von Metalltönen: sie lassen sich hervorragend mit Farben kombinieren und sind so gelöst von veralteten Farbschemas und Kombination-No-Gos. 

Kühles Silber für moderne Trendsetter
Kaum eine Farbe steht mehr für Stilgefühl und Modernität wie das kühle Silber. Der spiegelnde Effekt nimmt die Farben der Umgebung auf und passt sich so perfekt dem bestehenden Ambiente an ohne aufdringlich zu wirken. Besonders elegant wirkt es in Kombination mit dem klassischen Schwarz-Weiß-Thema.

Luxuriöse Wohnmomente in Gold
Ob als Fuß einer Lampe, Vase im Regal oder Kerzenständer im Fenster – die Farbe Gold findet sich immer öfters als stylisches Wohnelement wieder. Oft steckt hier das widerstandsfähige Material Messing dahinter. Zurückhaltend eingesetzt und in kleiner Dosierung wirkt das goldfarbene Messing luxuriös und romantisch. Gold ist eine gesellige Farbe und setzt auf die Unterstützung anderer Farbtöne. Ob kombiniert mit satten Grüntönen oder in Verbindung mit romantischen Rosé-Tönen – Gold ist verschieden einsetzbar und erreicht je nach Kombination eine eigene Wirkung.

Wandelbarer Charme in Kupfer-Tönen
Besonders 2017 erfuhr der Kupfer-Look einen großen Aufschwung und gilt seitdem vor allem bei der jüngeren Generation als absolute Trendfarbe. Je nach Verarbeitung erstrahlt Kupfer in verschiedenen Farbnuancen – von hellem Rosé über kraftvolles Rot bis hin zum sattem Braun. Obwohl alle Kupferfarbtöne der selben Wärme und Gemütlichkeit unterliegen, lassen sich die Farbtöne verschieden einsetzen und kombinieren. Eins gilt aber für alle Kupfertöne: Weniger ist bekanntlich mehr. Die Ausdrucksstärke des hochwertigen Metalls lässt sich am besten dosiert einsetzen. Stuhlgestelle, einzelne Vasen oder große Schalen sind tolle Eyecatcher. Unser Tipp: Kupfer mit Petrol kombinieren – eine elegante Farbkombination, die modern und stylisch zugleich wirkt.

Bronze für warme Eleganz
Der metallische Braunton Bronze wirkt als eine der wärmsten und gedecktesten Metalltöne überhaupt. Bronze erinnert in seiner Farbgebung dem rustikalen Vintagecharme und versteht es den Stil vergangener Tage in die moderne Zeit umzusetzen. Gerade im Bereich der Wohnstile Landhaus und Industrie ist der charakteristische Metallton nicht mehr wegzudenken.